Leder und Tierhaut

Direktmarkierung von Leder und Tierhaut

Viele lederverarbeitende Unternehmen müssen Tierhäute rückseitig kennzeichnen. Z.B. zur zweifelsfreien Identifikation der Leder- und Farbqualitäten. Beim belederten Interieur hochwertiger Fahrzeuge wird es schon anspruchsvoller! Mit welchem Garn wurden die Airbagbereiche vernäht? Auf welcher Maschine, in welcher Schicht? Solche sicherheitsrelevanten Informationen lassen sich z.B. als 2D Code verschlüsseln und dauerhaft aufdrucken. Und das berührungslos in höchstmöglicher Auflösung und Qualität. Traditionelles Handwerk trifft auf Industrie 4.0.

Applikationen

Anwendungsbereiche

  • Rückseitige Kennzeichnung
  • Rückverfolgbarkeit
  • Gut-/Schlechtmarkierung
  • Auftragen von Liege- und Positionsmarkierung

Galerie

Anwendungen und Produkte

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an
Kontaktieren Sie uns

Kontaktformular

Gerne helfen wir Ihnen und beraten Sie für die passende Kennzeichnungslösung für Ihre Anwendung.

* Pflichtfeld
contact
+41 (0) 62 721 85 85

Wenn Sie Fragen haben, rufen wir Sie gerne zurück

* Pflichtfeld